Über uns

Wer sind wir?                                                                                                                            

Wir sind eine rasch wachsende Gruppe Gleichgesinnter (m/w), die als technisch-kreative Dienstleister und EPU´s (mit oder ohne eigenem Equipment bzw. Infrastruktur) in der österreichischen Film- und TV-Industrie mit TV-Produzenten, Sendern und Veranstaltern, mit Kunden aus Wirtschaft, Werbung und Industrie zusammenarbeiten und uns jeden Tag mit Enthusiasmus dem Wettbewerb stellen:

Aufnahmeleiter – Beleuchter – Bühnenbauer – Bildmeister – Bildtechniker – Editoren – Grafiker – Kameraassistenten – Kameraleute – Kostümbildner – Maskenbildner – Produktionsleiter – Regieassistenten – Regisseure – Set Designer – Steadicamoperatoren – Tonassistenten – Tonmeister – Zeitlupenoperatoren – Veranstaltungstechniker (jeweils m/w)

Wir sehen einen großen Sinn darin, berufsspezifische Anliegen gemeinsam zu vertreten und sprechen mit unserem Angebot alle Interessierten österreichweit an. Wir wollen eine ganz neue Art der beruflichen Vertretung anbieten: unsere Projekte und Zielsetzungen werden klar definiert. Wir reden nicht nur, sondern handeln entsprechend.

 

Was wollen wir?

Wir arbeiten an einer nachhaltigen Etablierung einer überparteilichen Interessensvertretung als Alternative und Ergänzung zu bisherigen Plattformen. In der TV-Branche wollen wir für Menschen und deren Bedürfnisse eintreten, die vornehmlich als selbstständige Unternehmer und Gewerbetreibende tätig sind. Dabei behalten wir aber angestellte Kollegen (m/w) und deren soziale Anliegen ebenso im Fokus. Wir wollen im Dialog mit Arbeitgebern und Institutionen dazu beitragen, soziale Standards aufrecht zu erhalten und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Wir bekämpfen sowohl eine Demontage bewährter Berufsbilder als auch jedes Lohn- bzw. Honorardumping. Wir treten der akut problematischen Aberkennung unserer Selbständigkeit durch die Gebietskrankenkassen entschieden entgegen und fordern Rechtssicherheit für alle Beschäftigungsformen.

 

Wie treten wir auf?

Wir lobbyieren bei Sozialpartnern und Institutionen, in der Politik, bei Produzenten und Sendern, bei Sozialversicherungen, in der Kollegenschaft selbst – sowie bei allen anderen relevanten Meinungsbildnern. Wir nutzen dabei berufliche und private Netzwerke, schmieden Allianzen mit Gleichgesinnten und befreundeten Interessenvertretungen. Wir vertreten unsere Positionen bei Verhandlungen und Diskussionen. Als selbst Medienschaffende nutzen wir natürlich alle Kanäle zur Presse und zu Journalisten und sind in den sozialen Medien und natürlich online vertreten.

 

Welche Vision haben wir?

Wir verschaffen im Medienbereich technisch-kreativ arbeitenden Menschen auf Dauer Gehör für Ihre Anforderungen in einer sich stets wandelnden Arbeitswelt. Unser Engagement gilt hinkünftig allen TV-Gewerken und allen anderen berufsrelevanten Themenbereichen. Wir wollen bei der Pflege des Handwerks und des Nachwuchses mitwirken. Wir werden Arbeitsbedingungen positiv beeinflussen und negativen Entwicklungen, wie Erosion bei Gagen und Qualitätsansprüchen entgegenwirken. Wir streben an, als Verhandlungspartner geladen und ernst genommen zu werden, wo auch immer im TV-Bereich Bedingungen für TV-Dienstleister und EPU´s sowie deren Bedürfnisse breit thematisiert werden.

Download TVnet Austria Guidelines