Fragen an Bundeskanzler Kern

ByTVnetAustria

Fragen an Bundeskanzler Kern

Es besteht noch die Möglichkeit, Fragen an den Bundeskanzler vorab zu richten, auch wenn Ihr bei der Veranstaltung nicht dabei sein könnt!

Unter: news@swv.org stellt bitte zahlreich Fragen und HINTERFRAGT vor allem das derzeitige System bezüglich Umqualifizierung, Zwangsanstellung, Rechtsunsicherheit, Wettbewerbsverzerrung und damit Aussterben jedes Innovationsgeistes…..
Wir haben hier in diese Richtung argumentiert:

„Sehr geehrter Herr Bundeskanzler Mag. Kern,

Sie wissen von der Problemlage vieler EPU´s im Medienbereich, IT, Consulting, Beratung, Vortragende, Kreative…
Viele dieser selbstständig tätigen Menschen machen ihren Beruf sehr gerne und freiwillig, haben seit Jahren erfolgreich einen Kundenstock und Partnerschaften in der jeweiligen Branche aufgebaut, gehen täglich und gerne ein unternehmerisches Risiko ein.
Es gibt in der Bewertung bzw. Abgrenzung zwischen Selbstständigkeit und UN-Selbstständigkeit jetzt schon einen gewissen gesetzlichen Spielraum, den vorallem die WGKK aus Willkür nicht betreten will. Die Motive dahinter sind sowohl politische als auch budgetäre.
Unter dem Deckmantel der sozialen Absicherung wird freiwilliges – und durchaus erfolgreiches – Unternehmertum abgewürgt. Die negativen Auswirkungen dieser Restriktionen sind für viele EPU´s jeden Tag konkret spürbar:
Zwanghafte Umqualifizierungen auch jahrzehntelang erfolgreicher EPU´s
GKK als Richter Kläger und Richter in einem: Unternehmer werden in den Ruin getrieben
Beiträge sowohl in die SVA als auch GKK – Leistungsbezug allerdings nur über die SVA.
Fragwürdige Versicherungsverhältnisse, AKÜ-Unwesen, prekäre Arbeitsverhältnisse.
Wettbewerbsverzerrung gegenüber (vorallem) deutschen EPU-Kollegen.

Im Medienbereich wird der Standort massiv gefährdet, der ausländische Mitbewerb gestärkt und österr. Arbeitsplätze gefährdet, weil unsere Partner bei den Sendern und TV-Produzenten hochgradig verunsichert sind.
Was werden Sie – vielleicht im Rahmen des neuen Regierungsübereinkommens – für die EPU´s, gegen die Willkür der GKK und für eine Anpassung der gesetzlichen Rahmenbedingungen an eine moderne, sich stets entwickelnde Arbeitswelt (z.B. im Medienbereich!) sowie für einen weiterhin erfolgreichen Beitrag der EPU´s zur Wirtschaftsentwicklung in Österreich konkret und rasch unternehmen?

Mit besten Grüßen,
TVnetAustria“

About the Author

TVnetAustria administrator

You must be logged in to post a comment